Bienvenidos! > Tipps und Tricks > KFZ-Versicherung
aktuelle News:Es gibt leider noch keine News

Besucher:
Gesamt: 04094904
Eindeutig: 772912
Heute: 8056
Online: 8

KFZ-Versicherung

Für eine Reise nach Südamerika sollte man sich um eine internationale Versicherung kümmern. Das gestaltet sich schwierig, da es nur wenige Anbieter gibt. und dazu kommt der Preis.

Für eine Versicherung die von D-Land aus abgschlossen wird kostet ein Jahr mindestens 1000 Euro.
Das kam für mich nicht in Frage, auf Anfrage kann ich aber gerne die Adressen zur Verfügung stellen.

Ich bin nach langer Suche auf Klaus Schubert und Claudia Merz gestoßen http://www.abgefahren.info/
die sich nach 16 Jahren um die Welt nun in Argentinien niedergelassen haben. Sie haben mir angeboten meinen Bus in Ihren "Fuhrpark" aufzunehmen und in Argentinien und den umliegenden Ländern zu versichern.
Kosten sind derzeit noch in Abklärung, liegen aber deutlich unter den Angeboten aus Deutschland. Und die 50 Euro Vermittlungsgebühr bin ich gerne bereit zu zahlen.

Ich freue mich sehr über dieses tolle Angebot!

Man muss natürlich der Vollständigkeit halber dazu sagen, dass die Deckungssummen der argentinischen Versicherer teilweise recht deutlich unter denen der europäischen liegen. Ob das vertretbar ist muss denk ich jeder mit sich selber ausmachen.

Geltungsbereich: Argentinien und alle daran angrenzenden Länder (MERCOSUR)

----

Für Peru und Ecuador habe ich vor Ort in Peru beim Unternehmen MAPFRE eine Versicherung abgeschlossen. Kostenpunkt: ca. 98 Dollar.

------------
Weitere Adressen sind:

hafen buenos aires:
mercantil andino
www.mercantilandino.com.ar tel.: 00541143105432

san cristobal:
Hr. Harnisch
harnisch@calamuchitanet.com.ar
tel 00543546461153

Hr. Harnisch spricht wohl deutsch. Ich habe allerdings auf Anfrage per Email keine Antwort erhalten.